Beim Yoga geht es nicht ums Können - Es geht einfach ums Machen! Die unmittelbare Erfahrung zählt.

Jang-Ho hat verschiedene Einflüsse. Er begann mit traditionnellem Taekwondo und erreichte über verschiedene Abzweigungen Yoga. Er studierte erfolgreich an der Deutschen Sporthochschule in Köln mit dem Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation. So fand er die Brücke zwischen den Bewegungswissenschaften aus dem Westen und Osten. Als Ausbilder für Intensive Yoga und Qi Gong besitzt er einen großen Schatz an Wissen, den er bereitwillig den Teilnehmern seiner Stunde mitgibt.

Seine Stunden sind sehr variantenreich und individuell. Es ist ihm sehr wichtig, dass jeder die Möglichkeit bekommt eigenes Yoga auszuüben.